Die Fachschaft Mechatronik stellt sich vor

Die Fachschaft Mechatronik inside Automation ist eine von den übrigen Hochschuleinrichtungen unabhängige „Institution“, die von Student/Innen für Student/Innen betrieben wird. Sie existiert seit 1986.

Der Anstoß zur Gründung wurde auf dem Fachbereichsabend des damaligen Semesters von Prof. Armbruster gegeben. Fünf Studenten fanden sich damals dazu bereit dieses Projekt in Angriff zu nehmen. Nachdem vom Fachbereich ein Raum zugewiesen wurde, konnte die Arbeit beginnen.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, als Vermittler zwischen Professor/innen und Student/innen zu fungieren. Dabei sollten auftretende Probleme und Fragen geklärt werden.

Außerdem bietet sich bei uns die Möglichkeit zum Gespräch mit höheren Semestern und zum allgemeinen Erfahrungsaustausch. Darüber hinaus können Fachzeitschriften ausgeliehen werden, aber mit einer Bitte sie wieder zurück zu bringen. Voraussichtlich wird es in Zukunft wieder eine komplette Skripte- und Prüfungsaufgaben-Sammlung geben. Wem das noch nicht reicht, der kann auch einfach auf einen Kaffee vorbeikommen. In diesem Zusammenhang möchte ich noch darauf hinweisen, dass wir natürlich nur wirksam arbeiten können, wenn wir auch von Euch unterstützt werden.

Wo findet man uns?

Unser Raum ist derzeit in Gebäude 4 im Untergeschoß und ist von weitem zu erkennen.

Wann ist geöffnet?

Im Allgemeinen kann davon ausgegangen werden, dass mittags zwischen 11:30 und 14:00 Uhr jemand da ist. Ihr könnt aber auch sonst mal vorbei schauen, vielleicht ist jemand da.

Also viel Erfolg

Eure Fachschaft